Oppingen

Oppingen, seit 1975 Teilort der Gemeinde Nellingen im Alb-Donau-Kreis. Im Jahre 1108 erstmals urkundlich erwähnt; hat heute ca. 180 Einwohner und liegt ca. 700 m.ü.M
Inmitten des landwirtschaftlich geprägten Ortes befindet sich die ev. Michaelskirche und das ehemalige Rathaus. Das frühere Schulhaus wird heute als Gemeinschaftshaus genutzt.

In dieser Gemeinde wurde 1970 von 13 Frauen ein Verein gegründet, der heute 17 Mitglieder zählt und als LandFrauenortsverein Oppingen dem Kreis- LandFrauenverband Geislingen angehört.

Diese Frauen gestalten ein buntes Programm von DIA-Abenden, Brauchtumsveranstaltungen, Halbtagesfahrten, Bastel- und Kreativ-Abende, Radfahren u.v.m.
Die Mitgestaltung der Gemeindeveranstaltungen wie Dorf-Hock und Kirchweihfeier gehören ebenso zum alljährlichen Programm.

In der Hoffnung im "Wandel der Zeit" weiter zu bestehen, bemühen sich die LandFrauen gemeinsam Neues zu erlernen, Bewährtes zu erhalten und das Wesentliche und Machbare in die Tat umzusetzen.

  • 1. Vorsitzende:
    L. Scheifele
  • 2. Vorsitzende:
    G. Hagmeyer
  • Vorstandsmitglieder:
    G. Burkhard
    L. Frasch
    M. Hetzler
    Chr. Höffler
    R. Wörtz

Termine